Datenschutzhinweise

Die nachfolgenden Datenschutzhinweise geben einen Überblick über die Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten.

 

Mit den folgenden Informationen möchten wir Ihnen einen Überblick über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns und Ihre Rechte nach dem Datenschutzgesetz geben. Welche konkreten Daten im Einzelnen verarbeitet und wie diese genutzt werden, richtet sich maßgeblich nach den beantragten bzw. vereinbarten Dienstleistungen.

 

1. Wer ist für die Datenverarbeitung verantwortlich und an wen kann ich mich wenden?

 

Die verantwortliche Kontaktstelle ist:

GRENKELOCATION S.àr.l

2, rue Gabriel Lippmann

L-5365 MUNSBACH

service@grenke.lu

 

Sie erreichen unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten unter:

GRENKELOCATION S.àr.l.

2, rue Gabriel Lippmann

L-5365 MUNSBACH

E-Mail: service@grenke.lu

 

2. Welche Quellen und Daten nutzen wir?

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung von unseren Kunden erhalten. Zudem verarbeiten wir – soweit für die Erbringung unserer Dienstleistungen erforderlich – personenbezogene Daten, die wir aus öffentlich zugänglichen Quellen (z. B. Schuldnerverzeichnissen, Grundbüchern, Handels- und Vereinsregistern, Presse, Internet) gewinnen konnten oder die wir von unseren Vertriebspartnern oder von sonstigen Dritten (z. B. einer Kreditauskunftei) gewinnen konnten.

 

Relevante personenbezogene Daten sind:

  • Persönliche Angaben (Name, Adresse, Geburtstag, Geburtsort und Staatsangehörigkeit)
  • Kontaktdaten (Telefon, E-Mail-Adresse)
  • Legitimationsdaten (z. B. Ausweisdaten)
  • Authentifizierungsdaten (z. B. Unterschriftsprobe)
  • Auftragsdaten (z. B. Zahlungsauftrag)
  • Daten aus der Erfüllung unserer vertraglichen Verpflichtungen (z. B. Umsatzdaten im Zahlungsverkehr)
  • Informationen über Ihre finanzielle Situation (z. B. Bonitätsdaten, Scoring-/Ratingdaten, Herkunft von Vermögenswerten)
  • Werbe- und Vertriebsdaten (inklusive Werbe-Scores), Dokumentationsdaten (z. B. Beratungsprotokolle)

 

3. Wofür verarbeiten wir Ihre Daten (Zweck der Verarbeitung) und auf welcher Rechtsgrundlage?

 

Wir verarbeiten personenbezogene Daten in Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Europäischen Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

 

a. Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO)

 

Die Verarbeitung von Daten erfolgt im Rahmen der Verhandlung, des Abschlusses, der Durchführung und der Beendigung unserer Verträge mit unseren Kunden oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Anfrage hin erfolgen. Die Zwecke der Datenverarbeitung richten sich in erster Linie nach dem konkreten jeweiligen Vertrag und können unter anderem Bedarfsanalysen, Beratung sowie die Durchführung von Transaktionen umfassen. Nähere Einzelheiten zum Zweck der Datenverarbeitung finden Sie in den jeweiligen Vertragsunterlagen und Geschäftsbedingungen.

 

b. Im Rahmen der Interessenabwägung (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO)

 

Soweit erforderlich, verarbeiten wir Ihre Daten über die eigentliche Vertragserfüllung hinaus zur Wahrung unserer berechtigten Interessen oder derer von Dritten, insbesondere:

 

  • Konsultation und Datenaustausch mit Auskunfteien zur Ermittlung von Bonitäts- oder Ausfallrisiken
  • Rechtsgrundlage dieser Übermittlungen sind Art. 6 Abs. 1 b) und Art. 6 Abs. 1 f) der DSGVO. Übermittlungen auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO dürfen nur erfolgen, soweit dies zur Wahrnehmung unserer berechtigten Interessen oder derer von Dritten erforderlich ist und soweit diese Interessen nicht die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen.
  • Überprüfung und Optimierung von Verfahren zur Bedarfsanalyse für den direkten Kundenkontakt
  • Optimierung und bedarfsgerechte Gestaltung der Website
  • Werbung oder Markt- und Meinungsforschung, sofern Sie der Nutzung Ihrer Daten nicht widersprochen haben
  • Geltendmachung von Rechtsansprüchen und Verteidigung bei Rechtsstreitigkeiten
  • Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs unseres Unternehmens
  • Verhinderung und Verfolgung von Straftaten
  • Videoüberwachungen zum Schutz des Hausrechts, und zur Beweissicherung bei Raub- und Betrugsdelikten
  • Maßnahmen zur Gebäude- und Anlagensicherheit (z. B. Zutrittskontrolle)
  • Maßnahmen zum Schutz des Hausrechts
  • Maßnahmen zur Unternehmensführung und Weiterentwicklung von Dienstleistungen und Produkten

 

c. Aufgrund Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO)

 

Soweit Sie uns ihre Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für bestimmte Zwecke (z. B. Weitergabe von Daten im innerhalb der Unternehmensgruppe oder Auswertung von Zahlungsverkehrsdaten zu Marketingzwecken) erteilt haben, ist die Rechtmäßigkeit dieser Verarbeitung auf Basis Ihrer Einwilligung gewährleistet. Eine erteilte Einwilligung kann jederzeit widerrufen werden. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die uns vor Inkrafttreten der DSGVO, also vor dem 25. Mai 2018, erteilt worden sind. Der Widerruf der Einwilligung berührt nicht die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf verarbeiteten Daten.

 

d. Aufgrund gesetzlicher Vorgaben (Art. 6 Abs. 1 c) DGVO), berechtigter Interessen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO) oder im öffentlichen Interesse (Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO)

 

Darüber hinaus unterliegen wir diversen rechtlichen Verpflichtungen, d. h. gesetzlichen Anforderungen (z. B. Geldwäschegesetz). Zu den Zwecken der Verarbeitung gehören unter anderem die Kreditwürdigkeitsprüfung, die Identitäts- und Altersprüfung, Betrugs- und Geldwäscheprävention, die Erfüllung steuerlicher Prüfungs- und Berichtspflichten sowie die Bewertung und Steuerung von Risiken.

 

Personenbezogene Daten werden in Übereinstimmung mit den gesetzlichen Verpflichtungen gespeichert und anschließend gelöscht.

 

4. Wer erhält meine Daten?

 

Innerhalb unseres Unternehmens erhalten diejenigen Stellen Zugriff auf Ihre Daten, die diese zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Verpflichtungen brauchen. Zu diesen Zwecken können auch unsere Dienstleister und Erfüllungsgehilfen Daten erhalten. Dabei handelt es sich um Unternehmen aus den Bereichen Finanzdienstleistungen, IT-Dienstleistungen, Logistik, Druckdienstleistungen, Telekommunikation, Inkasso, Beratung und Consulting sowie Vertrieb und Marketing.

 

Im Hinblick auf die Datenweitergabe an Empfänger außerhalb unseres Unternehmens dürfen wir Informationen über Sie nur weitergeben, wenn wir dazu gesetzlich verpflichtet sind oder Sie uns hierzu Ihre Einwilligung erteilt haben. Unter diesen Voraussetzungen können Empfänger personenbezogener Daten zum Beispiel sein:

  • Öffentliche Behörden und Institutionen (z. B. die Steuer- und Strafverfolgungsbehörden) bei Vorliegen einer gesetzlichen oder behördlichen Verpflichtung
  • Andere Kredit- und Finanzdienstleistungsinstitute, oder
  • vergleichbare Einrichtungen, an die wir im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung mit Ihnen personenbezogene Daten übermitteln
  • für das Risikomanagement aufgrund gesetzlicher oder behördlicher Verpflichtungen.

Weitere Datenempfänger können diejenigen Stellen sein, für die Sie uns Ihre Einwilligung zur Datenübermittlung erteilt haben.

 

5. Werden Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt?

 

Eine Übermittlung von Daten an Stellen in Staaten außerhalb der Europäischen Union (sogenannte Drittstaaten) findet statt, soweit

  • dies zur Ausführung Ihrer Aufträge erforderlich ist (z. B. Zahlungsaufträge)
  • dies gesetzlich vorgeschrieben ist (z. B. zur Erfüllung steuerrechtlicher Meldepflichten) oder
  • Sie uns Ihre Einwilligung erteilt haben.

 

6. Wie werden meine Daten auf der Website verarbeitet?

 

Soweit nicht anders angegeben, verarbeiten wir Ihre Daten auf unserer Website entweder zur Bearbeitung Ihrer Anfrage (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO) oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO) wie folgt:

 

a. Nutzungsdaten

 

Bei jedem Zugriff auf eine Seite und bei jedem Abruf einer Datei werden automatisch allgemeine Daten über diesen Vorgang in einer Protokolldatei gespeichert. Die Speicherung erfolgt ausschließlich systembezogen und dient rein statistischen Zwecken oder in Ausnahmefällen zur Anzeige von Straftaten.

 

Wir verwenden diese Daten, um unsere Webseiten zu verbessern und um Ihnen auf Ihre Interessen zugeschnittene Inhalte auf verschiedenen Webseiten im Internet und auf mehreren Endgeräten zu präsentieren. Im Rahmen dieses Prozesses werden Nutzungsdaten nicht mit personalisierten Daten zusammengeführt. Sollten Sie sich entscheiden, uns Ihre Daten zu übermitteln, werden diese Daten während des Eingabeprozesses bestmöglich gesichert. Dasselbe gilt auch für die Speicherung in unserem System. Aus Sicherheitsgründen speichern wir Ihre IP-Adresse. Diese kann bei berechtigtem Interesse aufgerufen werden.

 

Wir speichern Ihre Browser-Historie nicht. Eine Weitergabe von Daten an Dritte oder eine sonstige Auswertung findet nicht statt, es sei denn, es besteht eine gesetzliche Verpflichtung dazu.

 

Für jeden Zugriff wird im Einzelnen folgender Datensatz gespeichert:

  • Verwendetes Gerät
  • Name der abgerufenen Datei
  • Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  • Zeitzone
  • Übertragene Datenmenge
  • Meldung, ob der Zugriff erfolgreich war
  • Beschreibung des Typs des verwendeten Webbrowsers
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Die zuvor besuchte Seite
  • Anbieter
  • IP-Adresse des Nutzers

 

b. Kontaktformulare

 

Um Sie im Rahmen einer Anfrage über unsere Kontaktformulare bestmöglich beraten zu können, wird nach Abfrage Ihres spezifischen Interesses oben auf der Seite das jeweils für die Beantwortung Ihrer Anfrage am besten geeignete Konzernunternehmen ermittelt. Wenn Sie mit uns in Kontakt treten (z. B. über Kontaktformulare), wird das bezeichnete Unternehmen Ihre Daten zwecks Bearbeitung Ihrer Anfrage (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO) oder für den Fall, dass eine weitere Korrespondenz erforderlich ist, speichern. Soweit dort mehrere Unternehmen aufgeführt sind, verarbeiten diese Ihre Daten als gemeinsame Verantwortliche im Sinne von Art 26 DSGVO. Weitere Informationen zu der gemeinsamen Steuerung erhalten Sie per E-Mail an service@grenke.lu.

 

Wenn Sie im Rahmen anderer Anfragen (z. B. bei unserem Leasing-Test) konkrete Angaben zu Ihren Bedürfnissen oder Ihrer Person machen, speichern wir Ihre Daten zum Zweck der Bearbeitung Ihrer Anfrage (Artikel 6, Abs. 1, b) GSGVO) und für den Fall, dass weitere Korrespondenz stattfinden sollte.

 

Wenn Sie einer Kontaktaufnahme per E-Mail, Telefon oder per Post im Rahmen des Kontaktformulars ausdrücklich zustimmen (gemäß Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO), erteilen Sie der GRENKELOCATION S.àr.l. die Möglichkeit, Sie zukünftig telefonisch, per E-Mail oder Post über aktuelle Produkte und Dienstleistungen der gewählten Kategorie zu informieren.

Wir können Ihre Daten auch zum Zwecke der Zusendung unseres Newsletters speichern. Darüber hinaus speichern wir Ihre IP-Adresse und das Datum Ihrer Anmeldung, um im Zweifelsfall Ihr Newsletter-Abonnement nachweisen zu können. Sie können der Nutzung Ihrer Daten zu Werbezwecken jederzeit widersprechen oder den Newsletter jederzeit abbestellen, indem Sie auf den Abmeldelink in der Fußzeile des Newsletters klicken.

 

Wenn Sie keine Einwilligung erteilen, werden Ihre Daten nach Bearbeitung Ihrer Anfrage gelöscht. Ausgenommen hiervon sind Daten, für die gesetzliche oder anderweitig vorgeschriebene Aufbewahrungspflichten bestehen.

 

Im Rahmen unserer Kontaktformulare arbeiten wir mit der Eloqua, einem Service des Anbieters ORACLE Nederland B. V., Hertogswetering 163, 3543 AS Utrecht, Postfach 40387, 3504 AD Utrecht, Niederlande, zusammen. Weitere Informationen über die Verarbeitung von Daten durch Eloqua finden Sie in den zusätzlichen Hinweisen unter g.

 

c. Registrierung

 

Die bei der Registrierung angegebenen Daten werden von uns nur verwendet, um Ihnen die Nutzung unseres Angebotes zu ermöglichen (Art. 6 Abs. 1 b) DSGVO).

 

Wir erheben im Rahmen des Registrierungsprozesses die folgenden Daten:

  • E-Mail-Adresse
  • Benutzername
  • Kennwort

 

d. Newsletter

 

Gerne informieren wir Sie auf Grundlage Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO) mit unserem Newsletter über aktuelle Neuigkeiten.

 

Zum Versand eines Newsletters müssen Sie Ihren Namen und Ihre E-Mail-Adresse und können weitere freiwillige Angaben eingeben und absenden. Nachdem Sie Ihre E-Mail-Adresse übermittelt haben, erhalten Sie von uns eine E-Mail an die von Ihnen angegebene E-Mail-Adresse, in der Sie zur Verifizierung der von Ihnen angegebenen E-Mail-Adresse einen Bestätigungslink anklicken müssen.

 

Ihre Daten werden von uns nur zum Zwecke des Versands unseres Newsletters gespeichert. Zudem speichern wir Ihre IP-Adresse und das Datum Ihrer Anmeldung, um im Zweifelsfalle die Newsletteranmeldung nachweisen zu können. Zudem erheben wir zur Erfolgsmessung unseres Newsletters, ob die Newsletter geöffnet werden, wann sie geöffnet werden und welche Links geklickt werden. Darüber hinaus erheben wir zur Messung des Erfolgs unseres Newsletters Daten darüber, ob der Newsletter geöffnet wird, wann er geöffnet wird und welche Links angeklickt werden.

 

Für die Auslieferung unseres Newsletters arbeiten wir mit dem Eloqua-Service des Anbieters ORACLE Nederland B.V., Hertogswetering 163, 3543 AS Utrecht, P.O. Box 40387, 3504 AD Utrecht, Niederlande zusammen. Mit Hilfe von Eloqua versandte Newsletter verwenden Tracking-Technologien. Diese Daten verwenden wir in erster Linie, um herauszufinden, welche Themen für Sie von Interesse sind, indem wir verfolgen, ob unsere E-Mails geöffnet werden und welche Links Sie anklicken. Wir verwenden diese Informationen dann, um die von uns gesendeten E-Mails und die von uns erbrachten Dienstleistungen zu verbessern und sie mit bestehenden Tracking- oder Profiling-Informationen zu verknüpfen. Wir können Ihre E-Mails nicht verfolgen, wenn Sie die Anzeige von Bildern in Ihrem E-Mail-Programm standardmäßig deaktiviert haben. In diesem Fall wird Ihnen der Newsletter allerdings nicht vollständig angezeigt und Sie können möglicherweise nicht alle Funktionen nutzen. Wenn Sie die Bilder manuell anzeigen, findet die oben genannte Nachverfolgung statt. Weitere Informationen zur Verwendung von Eloqua finden Sie in den zusätzlichen Anmerkungen unter g.

 

Sie können sich jederzeit vom Newsletter wieder abmelden, indem Sie auf den Abmeldelink in der Fußzeile des Newsletters klicken. 

 

e. Verwendung von Cookies

 

aa) Allgemeines

Um den Besuch unserer Webseiten attraktiv zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen, verwenden wir auf verschiedenen Seiten sogenannte Cookies. Hierbei handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Einige der von uns verwendeten Cookies werden nach dem Ende der Browser-Sitzung, also nach dem Schließen Ihres Browsers, wieder gelöscht (sog. Sitzungs-Cookies bzw. Session Cookies). Andere Cookies verbleiben auf Ihren Geräten und ermöglichen uns oder unseren Partnerunternehmen, beim nächsten Besuch Ihren Browser wiederzuerkennen (sog. persistente Cookies bzw. Permanent Cookies).

 

Cookies können nicht auf andere Dateien auf Ihrem Computer zugreifen oder Ihre E-Mail-Adresse identifizieren.

 

bb) Verwendung von Cookies

Wie die meisten Webseiten, die Sie besuchen, verwendet auch unsere Website Cookies, um die Nutzererfahrung sowohl bei einmaligen als auch bei wiederholten Besuchen der Website zu verbessern. Dadurch können Sie zum Beispiel zwischen den Webseiten schnell und einfach wechseln, Ihre Konfigurationen speichern und Drittanbieterwerkzeuge (z. B. YouTube-Videos) auf der Website nutzen.

 

Cookies werden entweder von unserer Website (First Party Cookies) oder von anderen Webseiten gesetzt, deren Inhalte auf unserer Website erscheinen (Third Party Cookies). Diese Drittanbieter (z. B. Facebook) können Cookies setzen, wenn Sie auf deren Seiten eingeloggt sind und unsere Website besuchen. Wir haben keinen Einfluss auf die Cookie-Einstellungen dieser Webseiten. Bitte besuchen Sie die Webseiten der Drittanbieter, um weitere Informationen zu deren Verwendung von Cookies zu erhalten.

 

cc) Legitimation der Speicherung von Cookies

Die Speicherung der unbedingt erforderlichen, funktionalen und statistischen Cookies erfolgt auf der Grundlage unserer berechtigten Interessen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO) für die Optimierung und der bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseite.

 

Die Speicherung der Cookies zu Marketingzwecken erfolgt auf der Grundlage einer Einwilligung des Nutzers (Art. 6 Abs. 1 a) DSGVO). Diese Cookies werden folglich nur gesetzt, wenn der Nutzer der Speicherung durch Zustimmung im Rahmen des Cookiehinweises auf der Website einwilligt.

 

dd) Deaktivierung und Löschen von Cookies

Die Einstellung, die Sie bei Ihrem ersten Besuch im Rahmen des Cookiehinweises wählen, wird gespeichert. Die gewählten Einstellungen können Sie hier in den Privatsphäreeinstellungen jederzeit anpassen.

Rufen Sie uns an

Sie wünschen telefonische Beratung?

+352 27 07 39-0

Mo -Fr 9h00 - 12h30 / 13h30 - 18h00

Privatsphäreeinstellungen


Name des Cookies
Zweck des Cookies
Speicherdauer
Session oder permanenter Cookie

Bloomreach

Technisches Cookie für den Load Balancer

Sessionsdauer

Session

Onetrust

Onetrust setzt Cookies, um die Nutzereinstellungen für um die Erfassung von Daten aus statistischen oder Marketing-Cookies je nach den aufgezeichneten Benutzerpräferenzen zu ermöglichen oder zu verhindern.

12 Monate

Permanent

Statistische Cookies

 

Statistische Cookies sammeln Informationen darüber, wie eine Website genutzt wird, z. B. die Häufigkeit der Websitebesuche und ob ein Benutzer Fehlermeldungen von einer Seite erhält. Diese Cookies speichern keine Informationen, die eine Identifizierung des Nutzers ermöglichen würden. Die gesammelten Informationen werden aggregiert und daher anonym ausgewertet. Diese Cookies werden ausschließlich zur Verbesserung der Leistung einer Website und damit der Nutzererfahrung verwendet.

Name des Cookies
Zweck des Cookies
Speicherdauer
Session oder permanenter Cookie

Piwik Pro

Piwik

Wird verwendet, um Daten über das Gerät und das Verhalten des Besuchers an PIWIK zu senden.

30 Minuten–1 Jahr

Session und permanent

Piwik Pro

Piwik

Zur Erkennung, ob sich ein Besucher vom Tracking willentlich ausgeschlossen hat.

Unbegrenzt

Permanent

Cookies für Marketingzwecke

 

Cookies für Marketingzwecke werden genutzt, um gezielt für den Nutzer relevante und an seine Interessen angepasste Werbeanzeigen auszuspielen. Sie werden außerdem dazu verwendet, die Erscheinungshäufigkeit einer Anzeige zu begrenzen und die Effektivität von Werbekampagnen zu messen. Sie registrieren, ob man eine Website besucht hat oder nicht. Diese Information kann mit Dritten, wie zum Beispiel Werbetreibenden, geteilt werden. Cookies zur Verbesserung der Zielgruppenansprache und Werbung werden oftmals mit Seitenfunktionalitäten von Dritten verlinkt.

 

Name des Cookies
Zweck des Cookies
Speicherdauer
Session oder permanenter Cookie

Bloomreach

Diese Cookies sammeln Informationen, die entweder dazu dienen, die Interessen der Nutzer bzw. unserer Kunden zu verfolgen, und darauf abzielen, das Erlebnis auf unserer Website zu verbessern, oder uns zu helfen, zu verstehen, wie unsere Produkte und Dienstleistungen genutzt werden.

12 Monate

Permanent

f. Reichweitenanalyse mittels Piwik

 

Soweit Sie einwilligen (Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO), setzen wir Piwik Pro ein, eine Software zur statistischen Auswertung der Nutzerzugriffe.

 

Ihre IP-Adresse wird gekürzt, bevor sie gespeichert wird. Piwik verwendet jedoch Cookies, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung dieses Onlineangebotes durch die Nutzer ermöglichen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieses Onlineangebotes werden auf unserem Server gespeichert und nicht an Dritte weitergegeben.

 

Dieser Datenverarbeitung kann nachfolgend widersprochen werden:

Privatsphäreeinstellungen


g. Nutzung von Eloqua

 

Wir nutzen den Service Eloqua, um statistische Daten über die Nutzung unserer Website zu erheben, unsere Newsletter zu versenden und unser Angebot entsprechend zu optimieren. Die Eloqua-Server des Anbieters ORACLE Nederland B.V., Hertogswetering 163, 3543 AS Utrecht, P.O. Box 40387, 3504 AD Utrecht, Niederlande befinden sich in der EU.

 

Soweit Sie in die Verwendung von Cookies für Marketingzwecke eingewilligt haben, verwendet Eloqua entsprechende Cookies, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite (nachfolgend Nutzungsverhalten) ermöglichen. Wenn Sie bereits eine Webseite genutzt haben, die Eloqua einsetzt, verfügen Sie möglicherweise bereits über einen Eloqua-Cookie. Auch wenn dieses Cookie auf anderen Webseiten gesetzt ist, sind die Informationen vom Besuch unserer Webseiten nur für uns sichtbar und werden weder mit Oracle noch mit anderen Nutzern des Eloqua-Systems geteilt. Ebenfalls ist es uns nicht möglich, über dieses Cookie Informationen über Ihre Besuche auf anderen Webseiten aufzuzeichnen oder solche einzusehen.

 

Wenn Sie im Rahmen des Besuches auf der Webseite nachfolgend personenbezogene Daten (z. B. im Kontaktformular) eingeben, werden diese mit dem Nutzungsverhalten verarbeitet, um Ihnen auf Ihre Interessen ausgerichtete Inhalte auf der Webseite und im Rahmen unseres Newsletters zu bieten, sowie Ihnen auf Basis Ihrer Daten für Sie interessante Neuigkeiten und Hinweise über unser Unternehmen oder unser Dienstleistungsangebot zukommen lassen zu können, die sich an Ihren individuellen Interessen ausrichten. Hierfür ist es technisch nötig, dass wir Ihre anfallenden sowie angegebenen Daten in Nutzungsprofilen zusammenfassen und diese zu vorgenannten Zwecken auswerten. Dies erfolgt intern und nur zu den vorgenannten Zwecken.

 

Rechtsgrundlage für die Auswertung der Nutzung unserer Webseite ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs.1 a) DSGVO), die Sie uns gegebenenfalls im Rahmen der Nutzung unserer Webseite erteilt haben.

 

Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden an einen Server übertragen und dort gespeichert. In unserem Auftrag nutzt Eloqua diese Informationen, um die Nutzung der Webseite auszuwerten und um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen. Wenn Sie den Einsatz von Eloqua-Cookies bzw. die Auswertung des Nutzungsverhaltens auf Ihrem Gerät zukünftig verhindern wollen, ist das über folgenden Link möglich: Eloqua Opt-Out

 

Weitere Informationen zum Datenschutz im Zusammenhang mit dem Einsatz von Eloqua finden Sie hier: Oracle Privacy Policy

 

h) Verwendung des Facebook-Pixels

 

aa) Verarbeitete Daten

 

Auf unserer Website verwenden wir das sogenannte „Facebook-Pixel“ von „Facebook“ (Facebook Ireland Ltd., 4 Grand Canal Square, Grand Canal Harbor, Dublin 2 Ireland). Mit dem Facebook-Pixel können wir die Besucher unserer Website in bestimmte Zielgruppen einordnen, um Ihnen Werbung („Ads“) auf Facebook anzeigen zu können. Die erfassten Daten (z. B. IP-Adressen, Informationen über den Webbrowser, den Standort der Website, angeklickte Schaltflächen, ggf. Pixel-IDs und andere Funktionen) können von uns nicht eingesehen, sondern nur im Rahmen der Einblendung bestimmter Werbeanzeigen genutzt werden. Bei Verwendung des Facebook-Pixel-Codes werden auch Cookies gesetzt.

 

Wenn Sie ein Facebook-Konto besitzen und eingeloggt sind, wird Ihr Besuch dieser Website Ihrem Facebook-Benutzerkonto zugeordnet.

 

Zum Austausch der entsprechenden Daten baut Ihr Browser automatisch eine direkte Verbindung mit dem Server von Facebook auf. Wir haben keinen Einfluss auf den Umfang und die weitere Nutzung der Daten, die durch Facebook durch den Einsatz dieses Tools erhoben werden und informieren Sie daher entsprechend unserem Kenntnisstand: Durch die Einbindung des Facebook-Pixels, erhält Facebook die Information, dass Sie die entsprechende Seite unseres Webauftritts besuchen und dass Sie eine unserer Anzeigen aufgerufen oder angeklickt haben. Sind Sie bei einem Dienst von Facebook registriert, kann Facebook den Besuch Ihrem Konto zuordnen. Auch wenn Sie nicht bei Facebook registriert sind oder sich nicht eingeloggt haben, besteht die Möglichkeit, dass der Anbieter Ihre IP-Adresse und weitere Identifikationsmerkmale erfährt und speichert.

 

 

bb) Zweckbestimmung der Datenverarbeitung

 

Wir nutzen diese Funktionen, um Ihnen Angebote unterbreiten zu können, die Ihren Interessen entsprechen.

 

cc) Rechtsgrundlage

 

Wir verarbeiten Ihre Daten, weil Sie Ihre Zustimmung gegeben haben (Artikel 6, Abs. 1 a) DSGVO). Wir erhalten Ihre Zustimmung, wenn Sie unsere Website über das Cookie-Banner besuchen.

 

dd) Speicherdauer und Kontrollmöglichkeiten

 

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie wir sie für den jeweiligen Zweck (Anzeige interessenbezogener Werbung) benötigen oder solange Sie der Speicherung Ihrer Daten nicht widersprochen oder Ihre Einwilligung widerrufen haben.

 

Die Deaktivierung der Funktion „Facebook Custom Audiences“ ist für eingeloggte Benutzer unter https://www.facebook.com/settings/?tab=ads# möglich.

 

Sie können Ihre Einstellungen für Anzeigen in Facebook ändern unter https://www.facebook.com/ads/preferences/?entry_product=ad_settings_screen,%20provided%20you%20are%20logged%20into%20Facebook 

 

i) Verwendung von Google Remarketing und Doppelklick

 

aa) Verarbeitete Daten

 

Google Remarketing und Double Click (jetzt Google Ad Manager): Wir verwenden Google Remarketing und Google Double Click von Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland. Mit dieser Technologie werden Cookies gesetzt, die auswerten, wie Sie unsere Website nutzen und die eine Wiedererkennung Ihres Browsers ermöglichen, wenn Sie Websites besuchen, die zum Google-Werbenetzwerk gehören. Zu diesem Zweck verwendet der Tracking-Code von Google Analytics zusätzlich zu den Google Analytics-Cookies sogenannte Doppelklick-Cookies. Diese sammeln Daten darüber, welche Websites von Drittanbietern Sie im Google Display-Netzwerk besucht haben und auf welche Anzeigen Sie geklickt haben. Darüber hinaus werden Daten aus Cookies von Drittanbietern (z. B. Google Analytics-Cookies) und Cookies von Drittanbietern (z. B. Google-Cookie für Anzeigeeinstellungen) verknüpft. Dies ermöglicht uns, die Anzeige von Werbung und Ihre Interaktion mit diesen Anzeigen zu bewerten.

 

Google Ads Conversion Tracking: Wir verwenden Google Ads Conversion Tracking. Mit dieser Technologie werden Cookies gesetzt, wenn Sie mit einer unserer Anzeigen interagieren, z. B. wenn Sie darauf klicken. Cookies werden verwendet, um zu analysieren, was passiert, nachdem Sie mit einer Anzeige interagiert haben, z. B. ob Sie unser Produkt gekauft, die Anzeige von einem Mobiltelefon aus angesehen, unsere App heruntergeladen oder sich für einen Newsletter angemeldet haben.

 

bb) Zweckbestimmung der Datenverarbeitung

 

Google Remarketing und Double Click (jetzt Google Ad Manager): Wir verwenden diese Technologie, um Ihnen interessenbezogene Anzeigen auf anderen Websites im Google-Werbenetzwerk zu präsentieren. Die Anzeigen beziehen sich auf Inhalte, die Sie zuvor auf unserer Website angesehen haben.

 

Google Ads Conversion Tracking: Wir verwenden diese Technologie, um unsere Angebote zu verbessern.

 

cc) Rechtsgrundlage

 

Wir verarbeiten Ihre Daten, weil Sie Ihre Einwilligung gegeben haben (Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO). Wir erhalten Ihre Zustimmung, wenn Sie unsere Website über das Cookie-Banner besuchen.

 

dd) Speicherdauer und Kontrollmöglichkeiten

 

Die Daten, die über die Google-Funktionen erfasst werden, werden gespeichert und regelmäßig gelöscht.

 

Sie können die Speicherung von Cookies verhindern, indem Sie die entsprechende Einstellung in Ihrem Browser vornehmen.

 

Sie können auch verhindern, dass Google die Daten erfasst und verarbeitet, indem Sie das Browser-Add-on herunterladen und installieren, das unter dem folgenden Link verfügbar ist.

 

Google Dynamic Remarketing und Double Click sowie Google Ads Conversion Tracking: Sie können der Speicherung von Cookies und der damit verbundenen Datenverarbeitung widersprechen, indem Sie personalisierte Werbung über Ihre Werbeeinstellungen deaktivieren. Sie können die Verwendung von Cookies durch Drittanbieter über die Deaktivierungs-Website der Netzwerkwerbeinitiative deaktivieren. Alternativ können Sie Cookies per Doppelklick deaktivieren, indem Sie ein Browser-Plug-In installieren.

 

Dies kann die Funktionalität unserer Website einschränken.

 

Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzbestimmungen von Google

 

j) Verwendung von LinkedIn-Einblicken und Konvertierungsverfolgung

 

aa) Verarbeitete Daten

 

Wir verwenden für diese Website das LinkedIn Insight Tag des Providers LinkedIn Corporation, 2029 Stierlin Court, Mountain View, California 94043, USA. Das LinkedIn Insight-Tag erzeugt ein LinkedIn-„Browser-Cookie“, das folgende Daten sammelt:

 

  • IP-Adresse,
  • Zeitstempel,
  • Seitenaktivitäten,
  • demographische Daten von LinkedIn, wenn der Benutzer ein aktives LinkedIn-Mitglied ist.

 

Diese Technologie ermöglicht es uns, Berichte über die Leistung unserer Anzeigen und Informationen über die Interaktion auf der Website zu erstellen. Zu diesem Zweck ist auf dieser Website das LinkedIn Insight Tag integriert, das eine Verbindung zum LinkedIn-Server herstellt, wenn Sie diese Website besuchen und gleichzeitig in Ihr LinkedIn-Konto eingeloggt sind.

 

bb) Zweckbestimmung der Datenverarbeitung

 

Wir verarbeiten Ihre Daten, um Kampagnen auszuwerten und Informationen über Besucher unserer Webseiten zu sammeln, die uns möglicherweise über unsere Kampagnen auf LinkedIn erreicht haben.

 

cc) Rechtsgrundlage

 

Wir verarbeiten Ihre Daten, weil Sie Ihre Einwilligung gegeben haben (Artikel 6 Abs. 1 a) DSGVO). Wir erhalten Ihre Zustimmung, wenn Sie unsere Website über das Cookie-Banner besuchen.

 

dd) Speicherdauer und Kontrollmöglichkeiten

 

Wir speichern Ihre Daten so lange, wie wir sie für den jeweiligen Zweck (Kampagnenauswertung) benötigen, oder Sie der Speicherung Ihrer Daten nicht widersprochen oder Ihre Einwilligung widerrufen haben.

 

Die gesammelten Daten werden verschlüsselt. Weitere Informationen finden Sie hier. Hier finden Sie die LinkedIn Privacy Policy und die LinkedIn Opt-Out.

 

k) Einbindung von Google Maps

 

Wir binden die Landkarten des Dienstes „Google Maps“ des Anbieters Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland, ein. Zu den verarbeiteten Daten können insbesondere IP-Adressen und Standortdaten der Nutzer gehören, die jedoch nicht ohne deren Einwilligung (im Regelfall im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte vollzogen), erhoben werden. Soweit Sie der Verwendung nicht ausdrücklich zugestimmt haben, ist unsere Rechtsgrundlage hierfür unser berechtigtes Interesse (Art. 6 Abs. 1 S. 1 f) DSGVO) an einer bedarfsgerechten Gestaltung unserer Webseite. Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/, Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.

 

7. Wie lange werden meine Daten gespeichert?

 

Sofern nicht im Rahmen dieser Datenschutzerklärung ausdrücklich angegeben, werden die bei uns gespeicherten Nutzungs- und Registrierungsdaten gelöscht, sobald sie für ihre Zweckbestimmung nicht mehr erforderlich sind und der Löschung keine gesetzlichen Aufbewahrungspflichten entgegenstehen.

 

Sonstige personenbezogene Daten verarbeiten und speichern wir, solange es für die Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten erforderlich ist. Dabei ist zu beachten, dass unsere Geschäftsbeziehung ein Dauerschuldverhältnis ist, welches auf Jahre angelegt ist. Sind die Daten für die Erfüllung vertraglicher oder gesetzlicher Pflichten nicht mehr erforderlich, werden diese regelmäßig gelöscht, es sei denn, deren - befristete - Weiterverarbeitung ist erforderlich zu folgende Zwecken:

  • Erfüllung handels- und steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten: Zu nennen sind hier das Handelsgesetzbuch, die Abgabenordnung, das Kreditwesengesetz, das Geldwäschegesetz und das Wertpapierhandelsgesetz. Die dort vorgegebenen Fristen zur Aufbewahrung bzw. Dokumentation betragen zwei bis zehn Jahre.
  • Erhaltung von Beweismitteln im Rahmen der gesetzlichen Verjährungsvorschriften. Diese Verjährungsfristen können bis zu 30 Jahre betragen, wobei die regelmäßige Verjährungsfrist 5 Jahre beträgt.

 

8. Welche Datenschutzrechte habe ich?

 

Jede betroffene Person hat uns gegenüber

  • das Recht auf Auskunft nach Art. 15 DSGVO,
  • das Recht auf Berichtigung nach Art. 16 DSGVO,
  • das Recht auf Löschung nach Art. 17 DSGVO,
  • das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung nach Art. 18 DSGVO,
  • das Recht auf Widerspruch aus Art. 21 DSGVO,
  • sowie das Recht auf Datenübertragbarkeit aus Art. 20 DSGVO.

Darüber hinaus besteht ein Beschwerderecht bei einer zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde (Art. 77 DSGVO)

Kommission für Datenschutz

Commission Nationale pour la Protection des Données (CNPD)

1, avenue du Rock n’ Roll

L-4361 Esch-Sur-Alzette

 

Eine erteilte Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten können Sie jederzeit uns gegenüber widerrufen. Dies gilt auch für den Widerruf von Einwilligungserklärungen, die vor Inkrafttreten der Datenschutzgrundverordnung, also vor dem 25. Mai 2018, uns gegenüber erteilt worden sind. Bitte beachten Sie, dass der Widerruf erst für die Zukunft wirkt. Verarbeitungen, die vor dem Widerruf erfolgt sind, sind davon nicht betroffen.

 

9. Gibt es für mich eine Pflicht zur Bereitstellung von Daten?

 

Im Rahmen unserer Geschäftsbeziehung müssen Sie diejenigen personenbezogenen Daten bereitstellen, die für die Aufnahme und Durchführung einer Geschäftsbeziehung und die Erfüllung der damit verbundenen vertraglichen Pflichten erforderlich sind oder zu deren Erhebung wir gesetzlich verpflichtet sind. Ohne diese Daten werden wir in der Regel nicht in der Lage sein, den Vertrag mit Ihnen zu schließen oder diesen auszuführen.

 

Insbesondere sind wir nach den geldwäscherechtlichen Vorschriften verpflichtet, Sie vor der Begründung der Geschäftsbeziehung anhand Ihres Ausweisdokumentes zu identifizieren und dabei Namen, Geburtsort, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Anschrift sowie Ausweisdaten zu erheben und festzuhalten. Damit wir dieser gesetzlichen Verpflichtung nachkommen können, haben Sie uns nach dem Geldwäschegesetz die notwendigen Informationen und Unterlagen zur Verfügung zu stellen und sich im Laufe der Geschäftsbeziehung ergebende Änderungen unverzüglich anzuzeigen. Sollten Sie uns die notwendigen Informationen und Unterlagen nicht zur Verfügung stellen, dürfen wir die von Ihnen gewünschte Geschäftsbeziehung nicht aufnehmen oder fortsetzen.

 

10. Inwieweit gibt es eine automatisierte Entscheidungsfindung?

 

Zur Begründung und Durchführung der Geschäftsbeziehung nutzen wir grundsätzlich keine vollautomatisierte Entscheidungsfindung gemäß Art. 22 DSGVO. Sollten wir diese Verfahren in Einzelfällen einsetzen, werden wir Sie hierüber gesondert informieren, sofern dies gesetzlich vorgegeben ist.

 

11. Findet Profiling statt?

 

Wir verarbeiten teilweise Ihre Daten automatisiert mit dem Ziel, bestimmte persönliche Aspekte zu bewerten (Profiling). Wir setzen Profiling beispielsweise in folgenden Fällen ein:

  • Aufgrund gesetzlicher und regulatorischer Vorgaben sind wir zur Bekämpfung von Geldwäsche, Terrorismusfinanzierung und vermögensgefährdenden Straftaten verpflichtet. Dabei werden auch Datenauswertungen (u. a. im Zahlungsverkehr) vorgenommen. Diese Maßnahmen dienen zugleich auch Ihrem Schutz.
  • Um Sie zielgerichtet über Produkte informieren und beraten zu können, setzen wir Auswertungsinstrumente ein. Diese ermöglichen eine bedarfsgerechte Kommunikation und Werbung, einschließlich Markt- und Meinungsforschung.
  • Im Rahmen der Beurteilung Ihrer Kreditwürdigkeit nutzen wir das Scoring. Dabei wird die Wahrscheinlichkeit berechnet, mit der ein Kunde seinen Zahlungsverpflichtungen vertragsgemäß nachkommen wird. In die Berechnung können beispielsweise Einkommensverhältnisse, Ausgaben, bestehende Verbindlichkeiten, Beruf, Arbeitgeber, Beschäftigungsdauer, Erfahrungen aus der bisherigen Geschäftsbeziehung, vertragsgemäße Rückzahlung früherer Kredite sowie Informationen von Kreditauskunfteien einfließen. Das Scoring beruht auf einem mathematisch-statistisch anerkannten und bewährten Verfahren. Die errechneten Scorewerte unterstützen uns bei der Entscheidungsfindung im Rahmen von Produktabschlüssen und gehen in das laufende Risikomanagement mit ein.

Information über Ihr Widerspruchsrecht nach Art. 21 DSGVO

 

1. Einzelfallbezogenes Widerspruchsrecht

 

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit ihre Einwilligung in die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 e) DSGVO (Datenverarbeitung im öffentlichen Interesse) und Art. 6 Abs. 1 f) DSGVO (Datenverarbeitung auf der Grundlage einer Interessenabwägung) erfolgt, zurückzuziehen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmung gestütztes Profiling im Sinne von Art. 4 Nr. 4 DSGVO.

 

Legen Sie Widerspruch ein, werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr verarbeiten, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

2. Widerspruchsrecht gegen eine Verarbeitung von Daten für Zwecke der Direktwerbung

 

In Einzelfällen verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten, um Direktwerbung zu betreiben. Sie haben das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

 

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden wir Ihre personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeiten.

Der Widerspruch kann formfrei erfolgen und sollte möglichst gerichtet werden an:

 

GRENKELOCATION S.àr.l

Data Protection Officer (DPO)

2, rue Gabriel Lippmann

L-5365 MUNSBACH

E-Mail: service@grenke.lu